Marineschule Mürwik

Das "rote Schloss am Meer" erscheint wieder in neuem Glanz

Die kaiserlichen Baumeister orientierten sich beim Bau der Marineschule am Stil der mittel­alterlichen Backsteingotik. Entsprechend wurde das imposante Gebäude mit seinem mächtigen Turm und den ausladenden Flügelbauten auf einem Granitsockel errichtet. Um die den mittelalterlichen Backsteinbauten so eigene Wirkung zu erreichen, wurde besondere Aufmerksamkeit der Form und Oberflächenbeschaffenheit der Steine, ihrer Farbe, dem Fugenschnitt und dem Fugenputz gewidmet.

Als Kaiser Wilhelm II. 1910 die Marineschule Mürwik einweihte, ahnte niemand, dass schon nach 85 Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig waren. So wurde u.a. der Turm und der Uhrengiebel komplett erneuert. Alle Ziegel und Formsteine lieferte das Ziegelwerk Blomesche Wildnis. Hierfür wurden über 100 verschiedene Formsteine nach Zeichnung oder historischen Mustern gefertigt.



Denkmalpflege, Restaurierung, Sanierung
Informationen zur Sanierung historisch wertvoller Bausubstanz.

###Rootline###